Von der Unfreiheit der Freien Musikszene – kulturpolitische Diskussion ist Auftakt der Musiknacht

WDR3_Logo_RGB

Die Szene der freien KünstlerInnen prägt zu einem ganz entscheidenden Teil unser Kulturleben. Ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen erscheinen allerdings in vielen Fällen geradezu prekär. Kann unter solchen Vorzeichen von einer ›Freiheit‹ der Szene überhaupt noch die Rede sein? Wie stellen sich ihre Zukunftsperspektiven dar?

Darüber diskutieren – als Auftakt zur Kölner Musiknacht 2017 – am 30. September um 16:45 Uhr im Grafiksaal des MAKK im Kulturpolitischen Forum WDR 3:

  • Oliver Keymis (Vizepräsident des Landtags und Sprecher des Ausschuss für Kultur und Medien NRW)
  • Barbara Förster
    (Leiterin Kulturamt der Stadt Köln)
  • Daniel Mennicken
    (Sprecher des IFM und Vorsitzender des IFM Projekte e.V.)
  • Evelin Degen
    (Flötistin, Leiterin E-MEX-Ensemble, Honorarprofessorin an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf)

Moderation: Michael Köhler

Die Diskussion wird von WDR 3 aufgezeichnet und am 8. Oktober, 19.04-20.00 Uhr im „WDR 3 Forum“ gesendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *